Wegener-Haustechnik

Diese Möglichkeiten bieten Steinzäune für das eigene Grundstück

Möchte man sein Grundstück einfassen, so erfolgt dieses in der Regel mit einem Zaun. Doch Zaun ist nicht gleich Zaun, schließlich gibt es hier verschiedene Möglichkeiten. Eine der Möglichkeiten die sich hier anbieten, sind Steinzäune. Doch gerade bei diesen Modellen gibt es zahlreiche Unterschiede, wie man nachfolgend erfahren kann.

Das sind Steinzäune

Steinzäune bestehen aus zwei Elementen. Das erste Element sind hierbei die Drahtgitterkörbe, das zweite Element sind die Steine. Die Drahtgitterkörbe dienen dazu, dass die Steine aufgenommen werden können. Ohne diese Drahtgitterkörbe wäre auch eine Stapelung der Steine nicht möglich, ohne das hier eine Gefahr bestehen würde. Die Drahtgitterkörbe können hierbei je nach Modell sehr unterschiedlich verarbeitet sein. In der Regel sind sie aber nicht nur verschweißt für einen festen Halt, sondern auch feuerverzinkt. Dadurch kann man die Körbe auch ohne Bedenken aufstellen. Da es durch Witterungseinflüsse hier zu keinem Schaden kommen kann. Auch hat die feuerverzinkte Ausführung noch einen anderen Vorteil, man hat dadurch keinen Pflegeaufwand. Da zum Beispiel ein Nachlackieren der Drahtgitterkörbe nicht notwendig ist. Die Stärke der Drahtgitterkörper kann je nach Modell unterschiedlich sein. Maßgeblich ist hier auch, in welchem Umfang und Größe Steine aufgenommen werden können. Aufgrund der Gestaltung von einem Steinzaun, lassen sich diese vielfältig verwenden. Nicht nur als Abgrenzung vom eigenen Grundstück, sondern zum Beispiel auch zur Hangsicherung. Schauen Sie doch mal dort vorbei: https://www.natursteinbrueche.de/natursteine/steinzaune-und-gabionensteine/steinzaune/.

Unterschiede bei Steinzäune

Bei den Steinzäune gibt es zahlreiche Unterschiede. Diese Unterschiede betreffen zum Beispiel die Höhe. So gibt es hier die Ausführung von einem Steinzaun von einer Höhe von bis zu 240 cm. Anders als bei der Begrenzung der Höhe, gibt es eine solche bei der Breite nicht. Einen Steinzaun kann man hier unbegrenzt in der Breite aufstellen. Und auch in der Tiefe der Zäune gibt es Unterschiede je nach Modell. Weitere Unterschiede gibt es noch bei der Befüllung mit Steinen. Je nach Ausgestaltung vom Steinzaun, kann dieser Steine in unterschiedlichen Stärken aufnehmen. Und je nach Steine die man für die Befüllung auswählt, kann es auch optische Unterschiede geben. Nämlich in der Farbgestaltung vom Steinzaun. Optische Unterschiede gibt es aber auch bei den Drahtgitterkörben. Diese sind von Grün bis Grau oder Braun, in verschiedenen Farben verfügbar.

Kauf von Steinzäune

Möchte man jetzt seinen Garten mit einem Steinzaun versehen, so sollte man sich hier die Modelle ansehen. Anhand der Unterschiede wie bei der Höhe, der Farbe der Drahtgitterkörbe und der Breite, sollte man hier schon vergleichen. Das gilt dann auch für die Auswahl der passenden Steine. Je nachdem für was man sich entscheidet, ergeben sich daraus auch große Preisunterschiede. Und genau von diesen Unterschieden kann man beim Vergleichen der Steinzäune profitieren. Vergleichen kann über Händler und spezielle Seiten, wie man sie im Internet findet.

Diese Möglichkeiten bieten Steinzäune für das eigene Grundstück
Nach oben scrollen